Allgemeine Geschäftsbedingungen 

AGB / Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung

  1. Leistungsgegenstand

Lars Schlichting und sein Trainerteam verpflichten sich, den Klienten im Rahmen der vereinbarten Trainings- und Gesund-heitsbetreuung individuell zu beraten und zu betreuen. Ist keine andere Vereinbarung getroffen, kann die Trainings- und Gesundheitsbetreuung nur durch den Klienten persönlich in Anspruch genommen werden.

  1. Training

Die Dauer einer Trainingseinheit beträgt in der Regel 45 oder 55 Minuten. Kürzere oder längere Trainingseinheiten werden individuell vereinbart. Art, Umfang und Ort jeder Trainingseinheit werden mit dem Klienten abgesprochen. Mögliche Trainingsinhalte und -ziele werden vorab in einem Beratungsgespräch / Anamnese mit dem Klienten abgestimmt.

  1. Vertragsabschluss, Kündigung und Verlängerung

Der Klient kann aus dem Sortiment von Lars Schlichting Personal Training Dienstleistungen auswählen und diese über ein schriftliches Buchungsformular verbindlich buchen. Lars Schlichting Personal Training schickt daraufhin dem Kunden eine Empfangsbestätigung mit dem Betreff „Kaufbeleg“ per E-Mail zu, in der die Bestellung des Klienten nochmals aufgeführt wird. Der Kunde hat durch seine Bestellung das Angebot von Lars Schlichting Personal Training angenommen. Die Empfangsbestätigung (Bestellbestätigung / Kaufbeleg) von Lars Schlichting Personal Training stellt die Annahme der Kaufabsicht des Klienten dar. Der Vertrag wird dadurch abgeschlossen.

Der Klient kann den Vertrag jederzeit schriftlich kündigen. Die verbleibenden Trainingseinheiten werden dabei nicht erstattet. Nach Ablauf der letzten Trainingseinheit wird der Vertrag automatisch verlängert, sollte der Klient den Vertrag nicht vor Ablauf der letzten Trainingseinheit schriftlich, auch per E-Mail, kündigen.

  1. Gültigkeit von Dienstleistungen

Erworbene Dienstleistungen haben eine Gültigkeit von 1 Jahr ab dem Kaufdatum. Fallen durch Verschulden von Lars Schlichting Personal Training Termine aus, werden sie in Absprache mit dem Klienten nachgeholt. Aus organisatorischen Gründen sind Terminänderungen möglich. Darüber werden die Klienten rechtzeitig informiert. Lars Schlichting Personal Training behält sich vor statt der ausgewiesenen Kursleiter/innen andere gleich qualifizierte Kursleiter bzw. Kursleiterinnen einzusetzen.

  1. Zahlungsbedingungen

Der Klient erhält von Lars Schlichting Personal Training eine schriftliche Rechnung, die innerhalb von 14 Tagen im Voraus zu zahlen ist. Der Preis der jeweiligen Trainingseinheit ergibt sich aus der jeweils aktuellen Preisliste. Fahrtkosten werden gesondert in Rechnung gestellt, sofern das Training außerhalb Frankfurts stattfindet.

  1. Haftung

Gegenüber dem Klienten schließt Lars Schlichting Personal Training jede Haftung für einen Sach- und/oder Personenschaden aus, der nicht auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung auch etwaiger Erfüllungsgehilfen verursacht wird. Sowohl vertragliche als auch außervertragliche Ansprüche sind von der vorstehenden Haftungsbeschränkung betrof-fen. Es besteht eine Betriebshaftpflichtversicherung von Lars Schlichting Personal Training, um etwaigen gesetzlichen Haf-tungsansprüchen zu genügen.

Der Klient hat sich eigenverantwortlich gegen Unfälle und Verletzungen, die im Rahmen des Personal Trainings auftreten können, zu versichern. Gleiches gilt für den direkten Weg zum und vom Trainingsort.

  1. Sonstige Kosten

Entstehen aufgrund der gewünschten Sportarten und/oder Trainingsinhalte des Klienten weitere Kosten (Eintrittsgelder, Platzmieten etc.), so sind diese vom Klienten zu tragen.

Die Kosten für einen Arzt, Physiotherapeuten, Ernährungsberater o.ä., die zur ganzheitlichen Betreuung konsultiert werden, übernimmt der Klient in Höhe der Abrechnungsmodalitäten des jeweiligen Dienstleisters.

Kauft Lars Schlichting Personal Training im Auftrag des Klienten Produkte (Sportartikel etc.) ein, so bleibt die Ware bis zur vollständigen Bezahlung durch den Auftraggeber Eigentum von Lars Schlichting Personal Training.

  1. Verhinderung, Stornierungen und Ausfall

Bei absehbarer Verhinderung hat der Klient schnellstmöglich, spätestens aber 48 Stunden vor Trainingsbeginn abzusagen. Andernfalls wird das vereinbarte Honorar für die gebuchte Trainingseinheit in voller Höhe berechnet.

Sollte die Durchführung einer Trainingseinheit aufgrund unvorhersehbarer Umstände (Krankheit, Unfall, Wetterverhältnisse etc.) zu gefährlich bzw. unmöglich sein, findet die Trainingseinheit gegebenenfalls indoor statt oder wird nach Absprache verschoben. Die Entscheidung über die Durchführung wird grundsätzlich einvernehmlich und gegenseitig getroffen. Der Klient hat nach einem Kauf ein Widerrufsrecht von 14 Tagen. Maßgeblich für den Beginn der Frist ist das Datum auf dem Buchungsformular. Der Widerruf ist in jedem Fall schriftlich, auch per E-Mail, zu erklären.

  1. Sonstige Vereinbarungen

Beide Parteien erkennen Absprachen und Vereinbarungen zur Buchung von Trainingseinheiten als verbindlich an, sofern diese durch das Termin-Buchungssystem Mindbody online oder in der Mindbody App gebucht werden. Beide Parteien verpflichten sich zu gegenseitiger Loyalität und werden sich keinesfalls negativ über die Person bzw. Produkte oder Dienstleistungen des anderen äußern oder dessen Ruf und Prestige beeinträchtigen.

Der Klient nimmt zur Kenntnis, dass Aufzeichnungen (Audio, Foto, Video) während des Trainings nicht erlaubt sind. Eine Zuwiderhandlung verletzt das Urheberrecht und wird strafrechtlich verfolgt. Eine Aufzeichnung ist nur mit einer aus-drücklichen Erlaubnis des Trainers gestattet.

  1. Diskretion

Lars Schlichting Personal Training verpflichtet sich über alle im Zusammenhang mit der Erfüllung der Trainings- und Betreuungsmaßnahmen bekannt gewordenen Informationen des Klienten Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Rahmenvereinbarung hinaus.

  1. Klientenerklärung

Der Klient erklärt sich damit einverstanden, dass er das individuelle Trainings- und Ernährungsprogramm von Lars Schlichting Personal Training freiwillig und auf eigene Verantwortung aufnimmt und durchführt. Er fühlt sich körperlich und geistig gesund und verpflichtet sich sowohl die Fragen in der Anamnese nach seinem Gesundheitszustand wahrheitsgemäß zu beantworten als auch über alle ihm bekannten Krankheiten selbständig Auskunft zu erteilen. Falls es seinen körperlichen Voraussetzungen (internistische oder orthopädische Beschwerden o. ä.) erfordern, wird er durch seinen Hausarzt ein entsprechendes Gutachten für eine Trainingsaufnahme ausstellen lassen. Bei plötzlichen Befindlichkeitsveränderungen wie Übelkeit, Schwindel, Herzrasen oder ähnlichem, wird er sofort den Trainer unterrichten und gegebenenfalls das Training abbrechen.

  1. Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie auf unserer Webseite:

https://www.lars-schlichting.de/pages/datenschutz2.php#datenschutz

  1. INHOUSE SEMINARE, COACHING UND BERATUNG
  2. Angebot
    Dem Kunden steht Lars Schlichting sowie sein gesamtes Trainer- und Beraterteam für Inhouse Seminare, Coaching und Beratung zur Verfügung. Hierbei werden die jeweiligen Seminar-, Coaching- und Beratungsthemen individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden abgestimmt.
  3. Honorar, Auslagen
    Der Kunde schuldet das individuell für die jeweilige Veranstaltung vereinbarte Honorar. Darüber hinaus ersetzt der Kunde alle im Zusammenhang mit der Veranstaltung entstehenden angemessenen Reise-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten. Die Parteien können im Vorfeld auch eine Pauschale individuell vereinbaren.
  • Bezahlung
    Mit der Buchung wird der volle Betrag des individuell vereinbarten Preises zur Zahlung durch den Kunden fällig. Es gilt ein Zahlungsziel von 14 Tagen ab Buchung.
  1. Stornierung durch den Kunden
    Bei einer Absage bis spätestens sechs Wochen vor Veranstaltung ist der Anbieter berechtigt 50 % des vereinbarten Honorars zu berechnen. Bei einer späteren Stornierung ist Lars Schlichting berechtigt das vereinbarte Honorar in voller Höhe zu berechnen.
  2. Stornierung durch Lars Schlichting
    Bei Krankheit des Referenten oder sonstiger Absage aufgrund eines Umstands, den Lars Schlichting nicht zu vertreten hat, wird einvernehmlich ein Ersatztermin und/oder Ersatzraum vereinbart oder es wird im Einvernehmen mit dem Kunden ein gleichwertiger Referent zur Verfügung gestellt. Erfolgt keine Einigung zwischen den Parteien, so findet die Veranstaltung nicht statt, eine Vergütung ist dann durch den Kunden nicht zu leisten.
  3. Schlussbestimmungen

Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen, sofern in diesen AGB nichts anderes bestimmt ist, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Sollte eine der vorangehenden Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestim-mungen wird einvernehmlich eine geeignete, dem wirtschaftlichen Erfolg möglichst nahekommende rechtswirksame Ersatzbestimmung getroffen.

Stand: 12.04.2021